Donna Leons schwarze Träume in Venedig

17.9.2020. Donna Leons bekannte Kriminalromane in Venedig werden rasch verfilmt. In den Hauptrollen sieht man fast nur Deutsche, aber professionell wie Italiener geschminkt und gekleidet, an den Originalschauplätzen. Es sind brutale Geschichten, aber leicht inszeniert. Im tatsächlichen Venedig gibt es … Weiterlesen

Verrückte Welt

15.9.2020. Märchenkönig Ludwig II. baute viele teure Märchenschlösser. Das wurde der Münchne Staatsregierung zu viel. Dann fanden sie die Lösung. Der Psychiater Bernhard Gudden sprach zwar nie mit dem König, hörte sich aber das Geschwätz seiner Diener an. Danach erklärte … Weiterlesen

Der Metzgersprung

15.92.2020. Wenn Metzgerlehrlinge ihre Gesellenprüfung bestanden haben, marschieren sie in traditioneller Handwerkerkleidung, begleitet von einer festlichen Trachtenkapelle, zum zentralen Münchner Marienplatz. Dort springen sie in das Wasser des Fischbrunnens und trinken Bier dazu. Das ist der Metzgersprung. Solche Bräuche gibt … Weiterlesen

Das Platzl am Hofbräuhaus

13.9.2020. Direkt vor dem Hofnbräuhaus liegt das Platzl (Platz). Genau gegenüber gab es bis vor zwanzig Jahren ein gleichnamiges Traditionslokal. Drinnen gab es ein saftiges Touristen-Programm auf einer kleinen Bühne: Schuhplatteln, Jodeln, Fingerhakeln, Trachten-Tanz mit bayerischer Blasmusik. Die Eigentümer haben … Weiterlesen

Chai di latti la cammisa?

13.2.2020. Die sizilianische Nationaloper „Cavalleria Rusticana“ (Bauernehre) beginnt mit einem Liebesgedicht von Giuseppe Garibaldi, der 1860 die politische Vereinigung von Nord- und Süditalien erkämpfte: „O Lola, quai di latti la cammisa“ (Wer hat dir das Gesicht gegeben?) Der Norditaliener Pietro … Weiterlesen