Casta Diva

6.2.2017. Fehlerfrei wird diese Welt nie sein. Doch es gibt Viele, die das systematisch, rücksichtslos ausnutzen und dagegen kämpfen. Sonst gäbe es keine Spannungen, keine Kriege. Die hohe Energie der Spannungen ist glatt verschwendet, völlig nutzlos, wenn sie sich nicht … Weiterlesen

Forensik

15.10.2016. Wiederholungen sind Signale der Einfallslosigkeit, mangelnder Phantasie und Intelligenz. Die aktuellen Fernsehprogramme machen diesen Eindruck. Immer dasselbe, unter anderen Namen. Die Innenstadt bietet ausgerechnet in ihren exklusiven Luxusrestaurants das Gleiche. Weiß gedeckte Plätze mit Kerzenleuchtern, feinen Tischdecken aus Alabaster … Weiterlesen

Armageddon

21.8.2016. Ein Grundprinzip des Lebens sind Spannungen. Zwischen Tag und Nacht, Sommer und  Winter. Das lässt sich bändigen. Durch Anpassung. Oder Regeln. Gesetze, die für Jeden gelten. Die aktuellen Krisen in Europa, mit dem Zentrum in Deutschland, haben ihre Hauptursache … Weiterlesen

Das Rad der Zeit

9.7.2016. Das Rad der Zeit rollt unaufhaltsam, schon bevor es den Planeten Erde gegeben hat. Man kann es beeinflussen, aber nicht auf Dauer. Das Stalking – die kranke, kriminelle und ausdauernde Wahnvorstellung – einer Person gegen ihren Willen nachzuspionieren, versucht sich da … Weiterlesen

Casaladro

21.6.2916. Casaladro – den Namen habe ich frei erfunden. Er bedeutet „Häuserdieb“ und ist sehr ähnlich dem tatsächlichen Namen eines  Bürgermeisters in der süditalienischen Region Basilicata. Casaladro hat mit Hilfe seiner Freunde im örtlichen Gemeinderat jahrelang hartnäckig eine ganze Familie … Weiterlesen

Das Ziel des Kriegs ist nicht der Sieg

20.6.2016. Im vorletzten „Spiegel“ wurde eine neue Software  beschrieben: „FindFace“. Damit fotografiert der Nutzer  mit seinem Smartphone unterwegs ein fremdes Gesicht, das ihm auffällt oder gefällt. Dann durchforstet sekundenschnell eine Gesichtserkennungssoftware das Internet und zeigt die ähnlichsten Gesichter. Außerdem Alles, … Weiterlesen

Lacrimae

11.6.2016.  Lacrimae – Tränen gehören zum Leben dazu. Sogar beim Zwiebelschneiden fließen sie schnell. „Gefrorene Tränen“ sind in Schuberts „Winterreise“ das Zeichen tiefer Einsamkeit. Krokodilstränen sind geheuchelt. Ein paar Schauspieler können sogar auf Zuruf weinen. Das ist kein Zeichen für … Weiterlesen

Passion

9.6.2016. Wörter verändern ihre Bedeutung allein schon durch die Betonung, je nachdem, ob sie freundlich gemeint sind oder nicht. Dazu kommt der Zusammenhang mit einem konkreten Thema. „Passion“  ist einmal die Leidenschaft für teure Hobbys, Spielautomaten, chemische Glücksbringer oder viel … Weiterlesen

Reines Gold

23.5.2016.  Wenn Gold nicht  echt ist, wie in den Rahmen alter Bilder, deutet es hin auf Kostbarkeiten. Oder auf Betrug.  Phantasie schafft neue Welten, die nicht wirklich existieren, doch den Alltag leicht verändern können. Paradiese können unheimliche Orte sein, zum … Weiterlesen

Venezianische Spiegel

20.5.2016. Tageszeitungen überfluten ständig mit Nichtigkeiten, die man sofort wieder vergisst. Viel stärker sind aufgeladene Orte, deren Kraft man sofort spürt. Alte Landschaften. Kunstvolle Gebäude. Oder Menschen, deren Äußeres zwar Hinweise gibt, die aber erst in der Sprache wirklich erkennbar … Weiterlesen

Der Bau der neuen Hallen

14.5.2016. Zum jetzigen Pfingst-Wochenende  hat die Süddeutsche Zeitung einen bemerkenswerten Text veröffentlicht: „Gott ist online“. Hier kann man den vollständigen Kommentar lesen:  http://www.sueddeutsche.de/digital/technik-und-theologie-gott-ist-online-1.2993218 Das  Pfingstwunder  bedeutet, dass vor zweitausend Jahren in einem einzigen Augenblick die Eingeweihten sämtliche Sprachen verstehen konnten. Zitat … Weiterlesen

Das Weltgesetz

25.4.2016. Das Weltgesetz ist nicht verletzlich, doch es wird ständig angegriffen. Der Verstand erkennt und bereinigt die Verstöße. Der Instinkt sendet Impulse, wenn das Gleichgewicht gestört ist.  Zusammen sind Verstand  und Instinkt stärker als ausgeklügelte Pläne, Systeme. Denn so viele Länder, Städte wir … Weiterlesen

Commissario Brunetti

1.4.2016. Die Bücher der in Venedig lebenden Krimi-Schriftstellerin Donna Leon spielen an ihrem Wohnort. Sie hat es allerdings verboten, dass Veröffentlichungen in der italienisches Landessprache  erscheinen. Grund könnte die hohe Realitätsnähe der Handlungen sein. Erfundene Romane brauchen keinerlei Beweise zu … Weiterlesen