Gefährliche Formeln

4.9.2020. Die äussere Form eines Gegenstands ist eigentlich ein zuverlässiges Merkmal, über Farbe, Größe und Eigenarten. Wie sehr man sich dabei täuschen kann, ist spätestens klar seit dem Ausbau und der Steigerung von kriminellen Manipulationsmöglichkeiten. Der Diktator Josef Stalin ließ harmlose Fotos, die ihn gemeinsam mit späteren Gegnern und Feinden zeigten, so bearbeiten und retuschieren, dass diese Personen plötzlich aus dem Bild verschwunden waren, aber es trotzdem im Hintergund keine Lücke gab, weil die Orte einfach verändert und ergänzt wurden, indem man sie mit nachträglich hinzugefügten Häusern oder Landschaften wieder neu perfektionierte. Das machten früher viele Staaten, aber die Täuschungsmöglichkeiten haben sich seitdem derart gesteigert, dass die altmodische, manuelle Retusche mit Pinsel und Fotofarben überhaupt keine Bedeutung mehr hat.

Die gesamte Computer-Welt hat das Fundament von zwei Ziffern: Null und Eins. Durch Wiederholung und Kombination werden die raffiniertesten Programme entwickelt. Mit Rechenformeln, den Algorhythmen. Sie geben Befehle an den Rechner. Die Fütterung der Speicher und die Vielfalt der Aufgaben erledigen Programmierer, die zwar in den Kindertagen der Elektronik noch viel Platz brauchten, aber dann mit Hinterzimmern und Garagen zufrieden waren. Daraus entstanden Riesenkonzerne, die zwar Zentralen in Kalifornien und bekannten Weltstädten haben aber geographisch völlig unabhängig sind.

Das ist eine große Chance für arme Staaten, Trockenregionen, Wüsten. Vor ein paar Jahren bekam ich eine persönliche Statistik über die Leser dieses Blogs. Das kann auch ein Scherz gewesen sein. Dafür sprechen ein paar andere Auffälligkeiten und Ungereimtheiten. Aber wenn Statistiken nachprüfbar sind, können sie sehr wertvolle Informationen über Veränderungen und Prognosen liefern. Demnach gibt es Leser auch in der Antarktis, wo nur ein paar sparsam besetzte Forschungsstationen existieren. Das ist nicht sehr wahrscheinlich, aber jeder Internet-Nutzer kann mit Suchmaschinen auch ausgefallene Netz-Adressen finden. Kürzlich bekam ich einen derartigen Kontakt, der überprüfbar war. Aber außer einem kurzen Austausch von Themen ist nichts dabei herausgekommen. Das macht nichts. Man schaue sich die vielen persönlichen „Freunde“ bei Facebook an ! Von den meisten würde man noch nicht einmal ein gebrauchtes Auto kaufen.

Außer den sonstigen harmlsosen Spielereien mit Games und Baller-Effekten gibt es im Computer nicht nur Stumpfsinn und Scheuklappen, sondern auch sehr viele wissenswerte Anregungen. Und natürlich die pechschwarze Schattenwelt, die in Sümpfen herumgeistert.

Aber solche Verstecke werden immer schneller erkennbar. Denn Bösartigkeit ist oft fest mit Dummheit verheiratet.

Es funktioniert auf Dauer nur dann, wenn die Spuren nicht restlos vertuscht und verwischt worden sind. Selbst eine einzelne Person hat immer Mitwisser, die Geheimnisse in Luft auflösen können. Die Kopfzahl spielt dabei keine Rolle. Die amerikanische Soldatin Bradley (neu: Chelsea) Manning plauderte einem fremden Zuhörer im weiten Internet einige vertrauliche Militärgeheimnisse aus und wurde von ihm verraten. Im Juli 2013 gab es eine 35jährige Freiheitsstrafe. Aber auch eine heftige juristische Protest-Reaktion. Die weltweite Organisation „Reporter ohne Grenzen“ forderte die Beendigung des staatlichen Kriegs gegen „Whistleblower“. Das sind Insider, Zeugen für Straftaten der Regierung und die Gesetzesbrüche großer Konzerne. Präsident Barack Obama hat Chelsea zwei Jahre später begnadigt.

Gefälschte Computerprogramme benutzten mehre bekannte deutsche Autofirmen, um viel zu niedrige Abgasmessungen vorzutäuschen. Wegen „Verjährung“ können die Täter seit ein paar Wochen nicht mehr bestraft werden. Aber die Kunden, die Opfer, haben noch viel Zeit, bis ihre Entschädigungsforderungen verjährt sind.

Rechenformeln (Algorhythmen) können sehr kompliziert sein. Einsteins physikalische Relativitätstheorie hat alle Zweifel und Überprüfungen ohne eine einzige Fehlermeldung überstanden. Nur deshalb konnten die Leistungen der Elektronik zur Realität werden. Sie werden das in Zukunft noch erweitern. Berechtigte große Gewinne sind kein Grund für Neid.

In Edward Elgars „Enigma“-Variaitionen verteckt sich ein Rätsel, eine Melodie, die selbst für Experten nur schwer zu finden ist. Der folgende Auschnitt heißt „Nimrod“ :

https://www.youtube.com/watch?v=8LounIThU_8

.