Kurdische Gastfreundschaft

28.5.2019. In diesem Blog gibt es keine Werbung. Aber über Folgendes darf man berichten. Gestern in einer kleinen kurdischen Bäckerei, wo der Inhaber sich freundlich zu den Gästen setzt, wenn er Zeit hat, nahm er wieder neben mir Platz. Doch diesmal war die Sache ernst. Sein Laden brachte nicht genug Gewinne, und gleich in der Nähe waren drei andere Bäckereien. Die Konkurrenz.

Zu uns setzte sich ein professioneller Immobilienmakler, der für ihn einen Nachmieter suchen sollte, der auch eine Ablöse zahlt. Das war ganz neu. Der Makler wiederholte, „Ich brauche ein Alleinvermittlungsrecht.“ Also den Ausschluss seiner Berufskollegen. Außerdem: „Ich investiere schließlich viel Zeit.“ Aber nicht in das kleine Geschäft.

Ich habe ein paar Mal Fragen gestellt, was Keiner übel nahm. Dann habe ich auf einem ganz normalen Computer ein Reklameblatt für den Gastgeber gebastelt.

Den Entwurf kann man unten sehen. Selbstverständlich sind alle persönlichen Daten weg gelassen, um Belästiger im Internet auszuschließen. Er hat sich über das Ergebnis gefreut, und ich habe angeboten, in diesem Blog auf ihn hinzuweisen.

Er muss nur das Sortiment wechseln und keine Artikel der viel zu nahen Konkurrenz anbieten. Außerdem kann er seine drei Tische mit acht Sitzgelegenheiten platzsparend ganz austauschen, durch kleine runde Stehtische mit Barhockern. Dann kauft die Stammkundschaft sowieso, trinkt einen Kaffee und verschwindet wieder. In der jetzigen Situation belegte auch gestern ein begnadeter, bisher unbekannter älterer Dichter, drei Sitzplätze für seine schriftlichen Notizen und blieb stundenlang bei einem preiswerten Tee sitzen.

In diesem Artikel wird jetzt nur noch die oben erwähnte Reklame verändert, weil er darüber das letzte Wort hat. Natürlich gibt es auch keine konkreten Informationen über Namen und geographische Lage.

Selbst meine Gegner werden anerkennen, dass ich niemals ihre Namen und weitere persönliche Informationen hier mitgeteilt habe. Ausnahmen gibt es nur für die allseits bekannten Persönlichkeiten des Öffentlichen Lebens. Kanzlerin Angela Merkel wird auch weiterhin damit leben müssen, dass sie für ihre schweren Regierungsfehler öffentlich kritisiert wird. Und sie versichert selbst immer wieder, dass Meinungsfreiheit und Pressefreiheit zu ihren wertvollsten Vorbildern in unserer Verfassung gehören.

_____________________________________________________________________

(Anonymisierter Entwurf . )

Lebensmittel  ( ….  Name, Geschäftsadresse,Telefon)

(Farbfoto ) Nur  … zehn Minuten Fußweg vom bekannten ….  Sportplatz. Direkter Anschluss an Straßenbahn und Stadtbusse. Öffnungszeiten: Montags bis Sonntags von … bis … Uhr. Alkoholische Getränke nur zum Mitnehmen. Imbiss. Süßigkeiten. Selbstbedienung. Treffpunkt für die Nahbarschaft. Platz zum Treffen und miteinander Reden, Kommen Sie einfach vorbei !