1975 in Helmstedt

29.4.2022. Wenn ein aufgeheizter Kochtopf auch noch einen Dcckel hat, dann explodiert er. Also muss der Koch rechtzeitig die Energie abschalten oder dämpfen. Fragen nach der Schuld sind dabei sinnlos, genau so wenig wert ist  die juristische Beurteilung der Ukraine-Krise, die zur Zeit auch die Spitzenpolitiker nur deshalb abgehakt haben, weil allen sonnenklar ist, wie sie, angeblich, zu beurteilen ist. Die tatsächlichen Hintergründe findet man hier, wenn man das Stichwort „Ukraine“ eintippt, in die Such-Funktion, rechts oben auf dieser Seite.

Daraus ergibt sich zweifelsfrei, dass die Urachen im Jahr 1945 und 1990 bgannen, aber nicht beachtet wurden.  Im Jahr 1975 habe ich in Westberlin. einen Freund besucht. Im Auto war deshalb keine Reisebegleitung. An der Zonengrenze in Helmstedt, war die weitere Durchfahrt nur möglich nach scharfen Kontrollen, aber auch dafür war die Zeit nur begrenzt. Ein unifomierter Grenzsoldat schaute nur kurz meinen Personalausweis an, dann sagte er freundlich, „So allein heute?“ Angesichts bewaffneter Wachtürme im Hintergrund war es gar nicht möglich, dass wir noch einen Kaffee zusammen tranken. Das aber wäre normal gewesen, und aus dem Gespräch hätten sich Folgen ergeben können, die Niemand kritisieren konnte.

Seit 1990 gibt es den politischen Ostblock nicht mehr, aber die Ursachen für die aktuelle Ukraine-Krise sind immer noch da. Eine Lösung kann deshalb nur zeitlich befristet sein. Russland sieht seine staatliche Sicherheit bedroht, also muss das auch die andere Seite ernst nehmen. Im Internet wird dazu viel heiße Luft verbreitet, aber Nichts bewegt sich. Waffenlieferungen verschärfen die Situation, sie sind keine friedliche Garantie für  die Zukunft. Also muss es jetzt, Zusagen und Vereinbarungen zur Sicherheit geben. Dazu müssen keine Weltpolitiker um die ganze Welt reisen. Der Anblick danach ist zum  Weinen, und die Ergebnisse der Konferenzen auch. Es reichen Willenerklärungen im Internet, nur von so viel Parteien, dasss Jeder sie auch ernst nehmen kann. Dann wäre der Druck sofort weg. Dnach muss man zwar weiter miteinander sprechen, aber gemeinsam. nicht so wie bisher.

Zum Thema „Russland“ gibt es hier ein eigenes Kapitel, dabei wird aber keine einseitige Meinung verbreitet. Die Quelle sind Fakten, vor Allem auch zur Kultur des Landes. Sie gehören eng zusammen, mit den Kapiteln über Italien und Südamerika. Afrika. Die gemeinsame Überschrift sind die Universalgesetze, die hier am 25.4.22 ein eigenes Thema waren. Die hektischen Spitzenpolitiker gebrauchen es nicht, sie wissen auch nicht viel darüber. Im Internet kann sich Jeder selbst informieren, wenn er das will. Viele Lösungen, in allen Bereichen, gibt es hier. Nur in Verbindung mit nachprüfbaren Fakten und persönlichen Erfahrungen. Dazu gab Sigmund Feud die einzige,  ernst zu nehmende Antwort. Der Schluss seiner letzten Arbeit hieß: „Mehr kann ich nicht geben.“ Auch dazu gibt es hier ein eigenes Kapitel, zur „Psychoanalyse“. deren gewaltfreie Methoden in allen Bereichen funktionieren, aber nur, wenn  man sie richtig anwendet.

.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.