Gründliche Beratung

1.6.2022. Der amerikanische Präsident leitet die stärkste Macht der Welt, aber er muss nicht alle Einzelheiten kennen. Am schlimmsten sind Chefs, die sich überall einmischen und Alles lückenlos überwachen wollen. Das schaffen sie nie, und dafür gibt es Mitarbeiter. Die meisten sind gut, weil sie sonst gehen müssen, für immer. Aber da gibt es noch die Berater. Consulting, Wirtschaftsberatung, ist ein Millionengeschäft, in jeder Regierung wandern die Spezialisten durch die Eingangsflure und heißen deshalb Lobby. Am liebsten bleiben sie unsichtbar, aber die Wirkung spricht sich herum, auf allen Etagen. Wenn sie zu viel Geld bekommen, gibt es eine förmliche Untersuchung. Dabei werden auch Datenspeicher geöffnet. Wenn die plötzlich gelöscht sind, lässt sich das rückgängig machen. In einem Fall wurde gar nicht bekannt, ob das auch geschehen ist. Die Spitze wurde neu besetzt, der alte Kopf bekam eine noch wichtigere Aufgabe. Das bestätigen alle Informationsquellen. Seltsam, wenn man das täglich sieht, in der Nachrichtenpresse und auf allen Fernsehsendern. Die heile Welt hat also keine Risse bekommen, weitere Fragen sind überflüssig.

In einem Film streitet sich ein Ehepaar ständig. Er ruft, „Hör auf. Hör auf“ Sie schreit zurück, „Ich fange jetzt erst an. Du hältst das aus. Denn dafür hast du mich geheiratet!“ Das ist der Lieblingsgsfilm von Hollywood-Star Elizabeth Taylor: „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ Sie bestand darauf, dass ihr Ehemann Richard Burton den gejagten Ehemann spielt. Das Privatleben der beiden ging damals durch alle Zeitungen, sie haben dagegen keine Anzeige erstattet. Das ist eine Miniatur, eine Verkleinerung der ganz großen Dinge. Vor tausend Jahren gab es die „Tabula Smaragdina“ (Tafel aus Smaragd). Ein zentraler Satz darin ist; „Das Große ist wie das Kleine.“. Zum Inhalt dieser Tafel gibt es hier über 30 Beiträge:

https://luft.mind-panorama.de/?s=tabula+smaragdina&x=14&y=6

Sie entstand im Mittelalter, als Teil der Alchemie, aus der später die wissenschaftliche Chemie wurde. Die Alchemisten verstanden sich als Magier, versuchten Gold künstlich herzustellen und die Weltformel zu entdecken, die alle Rätsel löst. Das gelang nicht, ist aber Teil des Kapitels über Symbolik, die stärkste Energie der Welt, außerdem Bilderschriften, „Shakespeares Bilder und Zeichen“, auch die Meditationskarten, Tarocchi.

Mit einem Satz: Hinter der realen Welt, gibt es noch ganz andere Dimensionen, die aber nicht zusammenphantasiert sind. Der große Schlüssel dazu ist die Psychoanalyse, das Kapitel steht auch unter diesem Text. Alle Störungen haben Ursachen, man findet Lösungen dafür bei jedem Thema, das hier zu finden ist, in allen Kapiteln.

Bedauerlich ist nur, dass solche Kenntnisse nicht weiter verbreitet sind, auch nicht bei Spezialisten, die damit Geld verdienen. Wer das will, muss immer das Copyright beachten, das ganz oben auf dieser Seite erklärt wird. Im Münsterland, von 1949 bis 1970, habe ich die Kindheit verbracht und die frühesten Erfahrungen damit kennengelernt. Das erweitert sich von selbst, aber nicht ohne die Unterstützung zahlreicher Menschen, die auch dabei waren, auf ihren eigenen Wegen, aber mit dem Austausch vieler persönlicher Informationen. Das kann völlig schief gehen, ein Problem in der Vergangenheit, aber der Verstand ist immer eine gute Begleitung, und die Gesetze der Logik sind Wundermittel, die immer schneller eine nachweisbare Wirkung haben. Die Justiz schließt auch ihre Informationslücken, weil die Mitwirkenden nicht unsichtbar sind, sondern viele Spuren zurücklassen, die sich zuverlässig auswerten lassen.

Solche Hinweise werden in Zukunft überflüssig, wenn die gewohnten Denkmethoden sich ändern. Der Juni ist ein wichtiger Termin, weil im nächsten  halben Jahr sich Vieles auch inhaltlich erledigen kann. Die Teilnehmer kann Jeder sich frei aussuchen, die Justiz ist auch dafür da, die wichtigsten Köpfe sind kein Geheimnis. Noch besser, wenn die Zeit sich wieder erneuert, die vor dreißig Jahren auch dunkle Tage hatte, aber als Gesamtergebnis der Aufbruch in eine neue Welt war.

.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.