Aida und Weihnachtsgeschenke

5.8.2021. Die Zerstörung von Familien erkennt man daran, dass am Zweiten Weihnachtstag Streit ausbricht. Man kennt sich schon zu lange, führt längst ein eigenes Leben mit vielen Anhängseln und dann reicht es, auch wenn überflüssige Geschenke verteilt werden. So ist … Weiterlesen

Schwarze Farbtöne

5.8.2021. Eine Farbpalette gehörte jahrhundertelang zum Werkzeug für ein Ölbild. Kleine Proben der wichtigsten Farbtöne kamen auf ein leeres Holzbrett in der Hand des Malers, und dann konnte er mit eiem kleinen Pinsel die feinsten Abstufungen und Einzelheiten in seinem … Weiterlesen

Mitten in der Stadt

3.8.2021. Piazzale Michelangiolo mit einer großen David-Statue bietet einen Ausblick über ganz Florenz und seine märchenhaften Renaissance-Bauten,  von einer bewaldeten Bergkuppe aus. Spricht man mit Einheimischen, haben sie oft weder Zeit noch Geld dafür, weil sie in zeitraubende Berufe eingespannt … Weiterlesen

Unsichtbare Fernsteuerung

2.8.2021. Der hohe Energieverbrauch und die damit steigende Erderwärmung beschleunigen auch die Anstrengungen, etwas dagegen zu unternehmen. Gelöst ist das Problem noch lange nicht, aber überall blühen neue Ideen, in einer Art Frühlingsstimmung, die noch mehr Vergleiche mit den Jahreszeiten … Weiterlesen

Steven Weinberg

1.8.2021. Steven Weinberg (1933 – 2021) starb am 23. Juli, vor einer Woche. Er war einer der Begründer der Vereinigung der elektromagnetischen Wechselwirkung im Standardmodell der Teilchenphysik. Er war  bekannt für seine Beiträge zur Astroteilchenphysik und Kosmologie. Unter den Physikern … Weiterlesen

Rossinis Semiramide, Teil 2

1.8.2021. Die Welt ist insgesamt langweiliger geworden. Entdeckt man zufällig ein faszinierendes Thema, dann kann es vorübergehend sich verstärken, trocknet dann wieder aus oder bleibt Jahrzehnte im Unterbewusstsein, unbemerkt, bis ein leises Signal den Schlaf beendet. Die Entdeckung von Rossinis … Weiterlesen

Ausnahmen werden alltäglicher

30.7.2021. Überflüssige Fragen verlängern ein Gespräch, aber sie können es auch beschleunigen. Dann haben sie die Eigenschaft „rhetorisch“, sie wollen die Aufmerksamkeit lenken auf unbeachtete Nebensachen. Das kann zu großen Entdeckungen führen. Albert Einstein (1879 – 1955) bemerkte als unbekannter, … Weiterlesen

Ruhe am richtigen Ort

28.7.2021. Den frostigen Winter braucht die Natur zur Erholung von den Leistungen im Sommer, wenn die Pflanzen Nahrung erzeugen. Die Nacht hat die gleiche Funkton, nach den Tätigkeiten und Leistungen am Tag. Das Doppelprinzip der Dualität ist ein Hauptelement des … Weiterlesen

Fausts Vertrag mit dem Teufel

27.7.2021. In der Schule gab es keinen Zweifel daran. Goethe (1749 – 1832) wurde oft in einem Atemzug genannt mit seinem Zeitgenossen Schiller (1759 – 1805). Beide waren befreundet, und ihre Werke ernteten die größte Begeisterung. Der Unterschied ist in … Weiterlesen

Die lykischen Bauern

29.7.2021. „Wunder gibt es immer wieder,“ war einmal ein bekannter Schlage von Katja Ebstein. Sie hat das oft gesungen, und es war kein Wunder, dass sie damit noch erfolgreicher ihre Wander-Auftritte und die Erfolge ihres Veranstalters steigern konnte. Wer das … Weiterlesen

Das Stundenbuch von Jean de Berry

24.7.2021. Ludwig der Vierzehnte war als absoluter König von Frankreis so reich und mächtig, dass er entscheiden und machen konnte, was er wollte. Ein einziger Satz hat ihn unvergesslich gemacht: „Der Staat, das bin ich.“ Dabei machte er Fehler, gab … Weiterlesen

Die 33 Stufen

23.7.2021. Vor 33 Jahren, 1988, zog das erste Jahr in München vorbei. Sehr spannend, und das steigerte sich immer mehr, bis zu dem Punkt, wo jede Meereswelle ihren Höhepunkt erreicht und dann wieder verflacht. Ständig landete man in vorbeirauschenden Menschenmassen, … Weiterlesen

Humboldts Universalwissen

20.7.2021. Das Markenzeichen besonders kluger Menschen, denen die Eltern auch eine erstklassiige Schulbildung finanzieren konnten, war jahrtausendelang die Bildung. Alexander von Humboldt (1769 – 1859) kannte sich in derart vielen Wissensgebieten aus, dass er ein Vorbild wurde: Das universale „Humboldtsche … Weiterlesen

Die Mitte des Tryptichons

19.7.2021. Ein Datum soll ein Ereignis festhalten, damit man es nicht vergisst. Längere Zeitabschnitte sind Epochen, vor allem bei historischen Abschnitten. Die Wichtigkeit ist der Maßstab für eine besonders hohe oder schlechte Qualität. Als Kind versteht man das ganz schnell, … Weiterlesen

Skandinavische Archetypen

19.7.2021. Wie klar Erinnerungen sind, hängt nicht ab von der Zeit, sondern von den Einflüssen, die zusätzlich darauf einwirken. Das können Ablenkungen im Alltag sein. Wer die Technik der Meditation kennt, kann das dämpfen. Am stärksten sind Erinnerungen aus der … Weiterlesen

Die Gesichter Südamerikas

18.7.2021. Wenn man nicht für jeden Staat ein eigenes Kapitel schafft, hat das mit der Bedeutung nichts zu tun, sondern mit der Übersichtlichkeit. Viele Details wiederholen sich, die meisten Abläufe gelten nicht nur für eine Region. Eine Ausnahme waren bisher … Weiterlesen

September vor 76 Jahren

18.7.2021. Was nach dem Urknall vor 13,8 Milliarden Jahren geschah, wird immer besser bekannt. Die Blickrichtungen der Wissenschaftler sind unterschiedlich, aber alle Einzelperspektiven ergeben ein Gesamtbild. Eine Stunde Null war auch der 2.9.1945, das Ende des Zweiten Welkriegs. Europa lag … Weiterlesen

Die großen Kontinente

16.7.2021. Auf jeder Weltkarte fallen zuerst die großen Kontinente auf: Landmassen in den Ozeanen, die völlig unterschiedlich bewohnt und aufgebaut sind, auf den ersten Blick sogar wirken, als ob sie Fragmente eines großen Elements waren, das auseinander brach. Die Einzelheiten … Weiterlesen