Trauminseln im Februar

12.2.2021. Traumstädte waren früher ein beliebtes Wort in der Reisebranche. Aber schon seit 1980 gab es nicht mehr so viele, weil die Weltreisen immer billiger wurden, immer mehr Fotos und Filme entstanden, bis es eine Übersättigung gab. Hotels in fernen … Weiterlesen

Am stillen Herd, in Winterszeit

11.2.2021. Holz ist vielseitig. Für Häuser und Kirchen wurde es aufwändig verarbeitet und war dann eine reich geschmückte Sehenswürdigkeit. In den großen mittelalterlichen Ritterburgen, die dicke Steinmauern hatten, wurde mit wertvollem Brennholz nur ein einziger Raum beheizt, wo sich am … Weiterlesen

Forschungsreisen im Labyrinth

6.2.2021. Die ersten Jahre in einer mittleren Großstadt sind wie Forschungsreisen durch ein großes Labyrinth. Vorher gab es die überschaubare Schulzeit und mittendrin, viele Grenzen, geographische und gedankliche. Doch es bereitete sich dabei etwas Größeres vor. Die erste große Tür … Weiterlesen

Der helle Nebelwald

2.2.2021. Nebel bedeutet auch Undurchsichtigkeit. Im äußeren und im inneren Leben. Die Gründe dafür können ganz natürlich sein, vor Allem im Winter. Aber von der Jahreszeit hängt das nicht ab, sondern vom Wahrnehmungsvermögen. Wer einen Berg ungelöster Probleme hat, findet … Weiterlesen

Der Londoner Tempel

31.1.21. Ein spannender Bereich in London beginnt an der U-Bahn-Station „Temple“. Im Café an der Haltestelle sitzen Herren im schwarzen Anzug. Juristen, die gleich in der Nähe arbeiten. Dann folgt ein schräger Hang aufwärts, mit kleinen alten Häusern. Das war … Weiterlesen

Die Ritterburg Bentheim

28.1.2021. Die Ritterburg Bentheim sah ich zum ersten Mal mit fünf Jahren, an einem Wintertag mit starkem Schneegestöber. Die Familie fuhr mit dem Bus achtzehn Kilometer. Unter der hohen Burgmauer war ein Berghang, auf dem man mit dem Rodelschlitten nach … Weiterlesen

Alter Käse

27.1.2021. Alter Käse schmeckt manchmal besonders gut, wenn er richtig gelagert wurde. Auch alter Wein. Alte Filme, sogar selbst gedrehte Erinnerungen, steigern sich im Wert, wenn die Details nicht unwichtig sind. Manchmal staunt man auch. Schaut man sich hier die … Weiterlesen

Der westfälische Mikrokosmos

20.1.2021. Am Anfang ist Alles sehr klein, aber es entwickelt sich. Die Körpergröße. Der Bekanntenkreis. Vor dreißig Jahren, neu in München, war der sehr groß. Zu groß. Dann musste man sehen, wie man dumme oder falsche Personen wieder los wird. … Weiterlesen

Hier encore 2014

18.1.2021. In Paris wurde 2014 eine bemerkenswerte Sendung aufgezeichnet. Vor großem Publikum saßen Stars der Fünfziger und Sechziger Jahre, alle mittlerweile sehr alt: Charles Aznavour (1924 – 2018), Gilbert Bécaud, Salvatore Adamo, Jean Ferrat und viele Andere, gemeinsam mit ganz … Weiterlesen

Aus dem Gleichgewicht

9.1.2021. „Aus dem Gleichgewicht“ geraten ist zur Zeit die ganze Welt. Das belastet psychisch kranke Menschen. Eine noch größere Belastung sind übertriebene Hysteriker, die sowieso unter Hochdruck stehen. Wenn sie in Machtpositionen sitzen oder viel Geld haben, verschärfen sie Krisen … Weiterlesen

Die Sehnsucht nach dem Unerreichbaren

4.1.2021. „Die Sehnsucht nach dem Unerreichbaren“ ist der Titel eines Rückblicks der Sängerin Anja Silja. Sie war die Lebensgefährtin des genialen Wieland Wagner, geht aber in ihren Erinnerungen sehr rücksichtsvoll mit seinem Bruder Wolfgang um. Der jedoch musste das Buch … Weiterlesen

Fernweh

4.1.2021. Beim Verlassen der westfälischen Landeshauptstadt Münster war ich 1987 erst einmal froh. Offiziell hieß die dortige Gemeinde „Provinzialhauptstadt“, und damals reichte es, mit der Provinz. Im Vorjahr ging es aber noch nach Spanien, in die Region Barcelona, und das … Weiterlesen

Sheherazade in Beirut

2.1.2021. Rimsky-Korssakows „Sheherazade“ ist ein musikalischer Spiegel der arabischen Märchensammlung aus 1001 Nacht. Das Stück liegt nicht jedem Dirigenten. Mal klingt es zu kalt und langweilig. Aber es enthält alle Farben und Gerüche des Orients, verwendet alte Klangformen und mischt … Weiterlesen