Forschungsreisen im Labyrinth

6.2.2021. Die ersten Jahre in einer mittleren Großstadt sind wie Forschungsreisen durch ein großes Labyrinth. Vorher gab es die überschaubare Schulzeit und mittendrin, viele Grenzen, geographische und gedankliche. Doch es bereitete sich dabei etwas Größeres vor. Die erste große Tür … Weiterlesen

Der helle Nebelwald

2.2.2021. Nebel bedeutet auch Undurchsichtigkeit. Im äußeren und im inneren Leben. Die Gründe dafür können ganz natürlich sein, vor Allem im Winter. Aber von der Jahreszeit hängt das nicht ab, sondern vom Wahrnehmungsvermögen. Wer einen Berg ungelöster Probleme hat, findet … Weiterlesen

Fernweh

4.1.2021. Beim Verlassen der westfälischen Landeshauptstadt Münster war ich 1987 erst einmal froh. Offiziell hieß die dortige Gemeinde „Provinzialhauptstadt“, und damals reichte es, mit der Provinz. Im Vorjahr ging es aber noch nach Spanien, in die Region Barcelona, und das … Weiterlesen

Sheherazade in Beirut

2.1.2021. Rimsky-Korssakows „Sheherazade“ ist ein musikalischer Spiegel der arabischen Märchensammlung aus 1001 Nacht. Das Stück liegt nicht jedem Dirigenten. Mal klingt es zu kalt und langweilig. Aber es enthält alle Farben und Gerüche des Orients, verwendet alte Klangformen und mischt … Weiterlesen

Zähes Mittelmaß

4.1.2020. Mittelwerte sind oft ein Idealmaß. Bei der Zimmer-und Körpertemperatur. Bei der Arbeitsbelastung. Dem Betriebsklima. Menschenansammlungen. Monologen. Das Übertriebene ist unangenehm. Zu viel Freundlichkeit. Zu breit verzogene Mundwinkel, starrende Blicke. Zu wenig Tempo bremst. Vereint mit Faulheit. Dummheit. So ist … Weiterlesen

November in Südtirol

15.11.2020. Wien ist auch im Winter sehenswert. Keine Besuchermassen. Keine Warteschlangen. Viel Platz an den Sehenswürdigkeiten. Im Weinort Grinzing ist es ruhig. Dort setzte sich vor Jahren ein alter Akkordeonspieler direkt neben uns. Erste Reaktion: Bloß weg! Denn die können … Weiterlesen

Kruse Baimken

12.11.2020. „Kruse Baimken“ (Krauses Bäumchen) heißt ein altes Lokal in Münster. Es liegt direkt am großen Aa-See, wo man mit Segelbooten fahren kann, wenn man das nötige Kleingeld hat. Sonst ist man auf die kleinen Ruderboote angewiesen, wo man noch … Weiterlesen

Am Buddenturm

9.11.2020. Münster hat 65.000 Studenten. Das ist über ein Fünftel der Stadtbevölkerung. Im Sommer 1971 gehörte ich dazu. Aber das reichte. Zu viele Studenten, zu wenige Arbeitsangebote später. Außerdem zwei laute Witze: Die „Propädeutik-Kurse“ in Deutsch und Englisch. Vorbereitungskurze für … Weiterlesen

Aus Süd-Skandinavien

6.11.2020. Münster war in der Jugend weit weg, obwohl es nur 56 Kilometer entfernt war. Es war die westfälische „Provinzialhauptstadt“, und später nannten wir es „Provinz-Hauptstadt“, weil es so langweilig erschien. Siebzehn Jahre habe ich dort gelebt, bis 1987. Und … Weiterlesen

Italien 1980

5.1.2020. Auslandsreisen waren bis vor einem halben Jahr nichts Besonderes. Je weiter weg, desto billiger. Im Zeichen des Massentourismus. In gesicherten Hotelanlagen, ohne direkten Kontakt zu Einheimischen. Wenn das weite Meer zu weit weg war, gab es hotel-eigene Swimmingpools. Essen … Weiterlesen

Reise durch die Angst

3.11.2020. Im Oktober 1978 habe ich eine gefährliche Reise erlebt. Sie hätte jeden Tag schief gehen können. Sie begann im westfälischen Münster, ging dann über München nach Innsbruck, Zagreb. Bulgarien. Türkei. Syrien. Das Ziel war Amman in Jordanien. Wir fuhren … Weiterlesen

Die ersten Schritte zum Fenster

1.11.2020. Die ersten Schritte in die Selbständigkeit beginnen mit dem Verlassen des Elternhauses. Dort wurde vorher das Meiste geregelt, aber trotzdem wurde es Zeit zu gehen. Mit zwanzig Jahren. Das war nicht leicht, aber notwendig. Wer sich nur auf Andere … Weiterlesen

Der Tierpark von Professor Landois

17.10.2020. Professor Hermann Landois (1835 – 1905) gründete den ersten Tierpark im westfälischen Münster. Eine architektonische Idylle mit kleinen Tierwohnungen, von 1874 bis 1973, gleich neben dem zentralen Ausflugsgelände am weitläufigen Aa-See. Von dort fährt täglich ein kleines Ausflugsschiff zum … Weiterlesen

Karl der Große und Ludgerus

12.10.2020. Im Jahre 799 gründete Papst Leo III. bei seinem Treffen mit Kaiser Karl dem Großen das Bistum Münster. 805 wurde der heilige Ludgerus im Kölner Dom zum ersten Bischof von Münster geweiht. Die Stadt ist bis heute stark katholisch geprägt. … Weiterlesen

Brunetti in Venedig

8.10.2020. Zum letzten Mal war ich im September 1985 in Italien. Das ist jetzt 35 Jahre her, aber das Thema war schon vorher und nachher immer lebendig. Vom externen Campingplatz Cavallino konnte man mit kleinen Pendelschiffen direkt zum Markusplatz fahren. … Weiterlesen

Die Wiedertäufer in Münster 1536

8.10.2020. Die Wiedertäufer besetzten vor fast fünfhundert Jahren die Stadt Münster und errichteten dort ihre eigene Herrschaft. Sie verjagten Bischof Franz Waldeck, erlaubten die Vielweiberei und predigten dabei vom bevorstehenden Weltuntergang. Deshalb solle sich Jeder Anhänger der Wiedertäufer noch einmal … Weiterlesen