Unsichtbare Fernsteuerung

2.8.2021. Der hohe Energieverbrauch und die damit steigende Erderwärmung beschleunigen auch die Anstrengungen, etwas dagegen zu unternehmen. Gelöst ist das Problem noch lange nicht, aber überall blühen neue Ideen, in einer Art Frühlingsstimmung, die noch mehr Vergleiche mit den Jahreszeiten … Weiterlesen

Rossinis Semiramide, Teil 2

1.8.2021. Die Welt ist insgesamt langweiliger geworden. Entdeckt man zufällig ein faszinierendes Thema, dann kann es vorübergehend sich verstärken, trocknet dann wieder aus oder bleibt Jahrzehnte im Unterbewusstsein, unbemerkt, bis ein leises Signal den Schlaf beendet. Die Entdeckung von Rossinis … Weiterlesen

Die 33 Stufen

23.7.2021. Vor 33 Jahren, 1988, zog das erste Jahr in München vorbei. Sehr spannend, und das steigerte sich immer mehr, bis zu dem Punkt, wo jede Meereswelle ihren Höhepunkt erreicht und dann wieder verflacht. Ständig landete man in vorbeirauschenden Menschenmassen, … Weiterlesen

Die Zentrallände in Thalkirchen

10.7.2021. Seit der Eröffnung im Jahr 2019 lockt der Münchner Flughafen jährlich über 10 Millionen Passagiere an. Er ist 29 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Das benachbarte Freising öffnet die Wege zum  nördlichen Umland und die Strecken nach Nordbayern. Doch viel … Weiterlesen

Andechs und Benediktbeuern

10.7.2021. Das Klosten Andechs ist 9 Kilometer von Herrsching am Ammersee entfernt. Zu Fuß eine abwechslungsreiche Naturwanderung. Am Ziel ein Biergarten mit großer Besucherterrasse, dazu ein Kloster mit Wallfahrtskirche. Drinnen ist das Grab von Carl Orff, der die Carmina Burana … Weiterlesen

Heute noch auf hohen Rossen

7.7.2021. Die ältere Generation erzählte oft vom letzten Weltkrieg (1939 – 1945), weil sie ihn noch selbst erlebt hatte. Beteiligt war der Vater nur in Köln, wo er als Pionier zerstörte Rheinbrücken reparierte. Vorher musste er in unserem Wohnort russische … Weiterlesen

Die wilde Jagd

30.6.2021. Betriebswirtschaft gab es auf dem Gymnasium als Pflichtfach überhaupt nicht, auch als freiwillige Wahl-Fach wurde es nicht angeboten. Dafür wurden wir mit anspruchsvollen Romanen und phantasievollen Gedichten traktiert. Dem toten Latein, das im Alltag seit tausend Jahren überhaupt nicht … Weiterlesen

Musikgewitter und leere Gläser

27.6.2021. Vorbeirasende Bilder mit Musikbegleitung wurden in den Tanzlókalen immer beliebter, als dort noch Schallplatten aufgelegt wurden. Runde Scheiben („Discs“) waren das Merkmal der Diskotheken, die sonst nur noch aus einer Tanzfläche und einer langen Theke bestanden. Dann wurde die … Weiterlesen

Der Untergang der Maya

25.6.2021. Einige Staaten blühten vor sechzig Jahren immer mehr auf. Der Krieg in Europa war seit 1945 vorbei, die Städte füllten sich, in Hochgeschwindigkeit, mit Neubauvierteln. Das Stichwort „Individualismus“ feierte trotzdem den robusten Einzelgänger, der seine persönlichen Interessen erfolgreich durchsetzte. … Weiterlesen

Der Wert von Kleinigkeiten

24.6.2021. Engstirnige Kleinlichkeit ist meistens dumm und langweilig, sie verschleppt und verzögert die Erledigung wichtiger Arbeiten. Außerdem fordert sie heraus zu Nörgeleien und Besserwisserei, mit denen sich Wichtigtuer eine Krone aufsetzen wollen. Bei meiner ersten Ferienarbeit vor dem Semester 1971 … Weiterlesen

Blitzblanke deutsche Städte, 1960 – 1970

23.6.2021. Im April 1945 waren Filme bereits auf einem hohen technischen Niveau. Deshalb gibt es viele Bild-Dokumente von Deutschland, das damals so aussah, als wäre es zerstört und total untergegangen. Britische Kriegsbomber hatten die Städte in Trümmerwüsten verwandelt, aber den … Weiterlesen

Kölner Heinzelmännchen

22.6.2021. Märchenfiguren sind Phantasieprodukte, aber sie lassen sich nicht alles gefallen. Zum Beispiel die Kölner „Heinzelmännchen“. Sie machten nachts alle Wohnungen sauber, und wenn die Bewohner aufstanden, waren sie verschwunden. Da sollte man den Mund halten. Doch: „Neugierig war des … Weiterlesen

Echtes Gold

19.6.2021. Künstlicher Nebel ist nicht sehr originell, aber beliebt, weil sich damit belanglose Rätsel zuqualmen  oder hässliche Flecken vertuschen lassen. Eine Ausnahme davon gibt es. Dieser Mensch arbeitete ständig mit Nebel und Dunkelheit, hatte Alles frei erfunden und klagte sogar … Weiterlesen

Gefüllte Werkzeugschachteln

18.6.2021. Zur Zeit sind Russland und China ein beliebtes Thema für Verschwörungstheoretiker. Mit einem dicken Farbpinsel werden Vermutungen und Sorgen in die Welt gesetzt. Die gelten zwar auch für jeden anderen Staat auf der weiten Welt, aber was einen konkreten … Weiterlesen

Wasserköpfe

17.6.2021. Harmlose Begriffe können die Eigenschaft haben, plötzlich aufzuklappen und für Aufregung zu sorgen. Beim Stichwort „Wasser“ vermutet man das gar nicht. Es ist das Element, in dem die ersten Lebewesen entstanden und sich langsam fortentwickelten. Der Körper des Menschen … Weiterlesen

Traumstädte unterwegs

14.6.2021. Traumstädte und Sehnsuchtsorte können ihren Glanz verlieren, wenn der Lack ab ist. Als die frühere Hauptstadt Berlin, nach dem Zweiten Weltkrieg, zu einer einsamen Insel im Osten wurde, steigerte sich München wie eine Rakete zur „heimlichen Hauptstadt“. Die große … Weiterlesen

Alte Leute und Denkmaschinen

13.6.2021. Wenn große Räder durch die Straßen rollen, laufen auch Zuschauer zusammen. Wenn diese Räder unsichtbar sind, bleiben sie unbeachtet, auch wenn Alle die Folgen zu spüren bekommen. China erregt immer mehr Aufmerksamkeit. Viele Jahre waren nur zwei Kinder als … Weiterlesen

Stimmen aus der Vergangenheit

10.6.2021. Als vor einem Jahr alle Lokale und Versammlungsplätze geschlossen wurden, verloren die Besitzer ihre Einnahmen und die Gäste ihre gewohnte Freizeitgestaltung. Besonders ärgerlich, wenn man gern mit vernünftigen Leuten redete, aber die Verbindung deshalb unterbrochen war, weil man keine … Weiterlesen