Die Karte der neuen Welt

6.10.2020. Die meisten Karten haben geographische Zwecke. Aber es gibt auch Karteien, Dateien, die für überschaubare Ordnung in einem Chaos sorgen, damit man schnell zu Ergebnissen kommt.

Dazu gehören Daten über die Anzahl der Wohnbevölkerung, deren Einkommen und als Vergleich die Zahlen aus anderen Ländern. Hier muss man die Gesamtgröße durch die Menge der Einzelheiten teilen, dann werden sofort vergleichbare Unterschiede sichtbar, die nichts mit der unterschiedlichen Gesamtzahl direkt zu tun haben, sondern die Länder neutral vergleichbar macht. Mit den genauen Methoden der Statistik kann man längst politische Wahlergebnisse schon abends, kurz nach der Schließung der Wahllokale, ganz genau mitteilen. Prognosen müssen aber zuverlässige Werte enthalten, sonst sind sie nur ein unkalkulierbares Glücksspiel. Deshalb auch sind Bilanzfälschungen strafbar, weil sie den tatsächlichen Zustand einer Firma fälschen. Ihre Gewinne und die zukünftigen Gehaltszahlungen an die motivierten und guten Mitarbeiter, die damit auch ihr Privatleben finanzieren. Auch die Ursachen für eine starke Konkurrenz werden dabei erkennbar, die gleichen Gesetze, die für Alle gelten.

Die Jahresbilanz eines Staates hat noch stärkere Folgen. Man kann sofort erkennen, warum es Unterschiede zwischen den nördlichen und südlichen Regionen gibt, warum Armut in dem einen Agrar-Bereich herrscht, während ein anderer, industriell und kulturell herausragender Teil, viel Geld hat, obwohl darüber die gleichen Gesetze, für Alle wachen sollen. Spannungen und Emigrationen, bis in ferne Kontinente, sind dann unvermeidlich.

Genauso ist es bei den Arbeitsabläufen in Großfirmen. Gehören zum Alltag dort auch Ungerechtigkeiten, finanzielle Vorteile für falsche Hunde, dann ist im vergifteten Betriebsklima, der endgültige Zusammenbruch des Systems schon lange vorhersehbar, auch wenn er sich lange dahinzieht und immer größere Schäden verursacht. Nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) ist jede absichtliche Konkursverschleppung eine schwere Straftat. Anzeichen müssen rechtzeitig an die Aufsichtsbehörden gemeldet werden. Dann geht erst einmal, idealerweise, das unfähige oder betrügerische Management, für immer. Ein Vermögensverwalter übernimmt die Leitung, mit seinen Mitarbeitern. Auszuschließen ist dabei nicht, dass die gut bezahlten Beauftragten selbst Wünsche offen lassen. Bei einem sehr alten Kunsthändler in Schwabing wurden vor Jahren plötzlich millionenschwere Bilder entdeckt. Der Vater des Mannes hatte sie alle nachweislich bezahlt. Doch zunächst tauchten eifrige, rechnende und fragende Beamte und gern verdienende Rechtsanwälte auf, dazu streng blickende Gutachter, die aber alle auf der falschen Spur waren. Sie sorgten für öffentlichen Wirbel und Unruhe. Der Erbe klagte noch, „Warum lassen sie mich nicht in Ruhe sterben?“. Aber das taten sie nicht.

Und er starb dann wirklich, mitten in dem ganzen lautstarken Durcheinander aus Vermutungen und Verdächtigungen, obwohl jeder, jeder Verdächtige bis zu einem abschließenden, rechtswirksamen Gerichtsurteil, wie ein Unschuldiger behandelt werden muss. Das ist keineswegs selbstverständlich. Wissen die Beteiligten das wirklich nicht, auch nicht die berichtenden Journalisten? Im Internet findet man rasch alle Details des schweren Skandalfalls Jörg Kachelmann, Jahrgang 1958. Am 19.5.2010 eröffnete das Landgericht Mannheim einen langen Prozess gegen ihn, wegen angeblicher Vergewaltigung. Am 31.5.2011 gab es trotzdem einen Freispruch, nachdem vorher die Sensationspresse unberechtigte Veröffentlichungen, über die unbewiesenen Vorwürfe in seinem Privatleben, monatelang breit getreten hatte.

Die Karte der „neuen Welt“ hat auch solche schwarzen Flecken, die man aber entfernen kann. Die elektronische Forensik, die wissenschaftliche Spurenauswertung, wird immer besser, offenbart aber auch unerträgliche Wissenslücken.

Die offenen, weißen Flecken auf der Karte zeigen die Zukunft, als nachprüfbare Prognose vergangener und heutiger Daten. Niemals kommt es dabei auf die Menge der Werte an, das versperrt nur den Durchblick. Unterschiede und Veränderungen haben Ursachen. Das sind die unangenehmen Symptome, für die es allerdings Heilmittel gibt. Methoden, die laufend auf dieser Webseite veröffentlicht werden. Ich habe das nicht studiert, sondern zunächst auf der Schule die üblichen Kenntnisse erworben. Im vierzigjährigen Berufsleben kamen dann noch die alltäglichen Erfahrungen dazu, die Jeder ganz anders verarbeitet.

Entscheidend ist nur die Wirkung. Werden die Universalgesetze, die Zehn Gebote, dabei gebrochen, folgen Strafen, deren tatsächliche Gründe lange verschwiegen oder vertuscht werden können, deren harte Folgen aber unausweichlich sind und gar nicht in schriftlichen Gesetzestexten stehen müssen. Im Nürnberger Prozess, gegen die schlimmsten Verursacher des europaweiten Zweiten Weltkriegs, hatten sie zwar dicke, eigene Gesetzbücher, für ihre eigenen Verbrechen. Aber das Gericht verwendete Begriffe wie „Menschenrechte“ und „Völkerrecht“, die zu Todesurteilen führten. Wenig bekannt ist es, dass die Überreste, die Asche in die Münchner Isar geschüttet wurde, damit keine vertraulichen Wallfahrtsorte entstanden. Die genaue Stelle befindet sich neben der kleinen Wallfahrtskirche „Maria Einsiedel“ in Thalkirchen. Davor ist auch ein Kreuzgang, auf dem nachgedacht und meditiert werden kann, wie solche Schrecken in Zukunft vermieden werden können. Und dann verstärken sich die Farben, auf der Karte der neuen Welt.

Farben sind das Merkmal des Frühlings, wenn die Natur wieder erwacht, mit Pflanzen und Lebewesen. Es gibt symbolische Zeichen dafür, dass in diesem Jahr die Herrschaft Satans endet. Das ist keine fehlerfreie, makellose Zukunft. Aber die Unwissenheit wird sich immer schneller verringern. Die vielen vorgestellten Probleme auf dieser Webseite werden auch mit Lösungsmöglichkeiten verknüpft. Warum in aktuellen Fällen, oft trotzdem gar nichts geschieht, liegt an Boshaftigkeit oder an Wissenslücken. Oder Einschüchterungsversuchen. Die Elektronik wird da noch ein helles Licht hineinwerfen. Als im letzten Akt von Wagners „Parsifal“ der neue König des mystischen Gralstempels den „Karfreitagszauber“ erlebt hat, begrüßt ihn der erste Gralsritter, der alte Gurnemanz mit den Worten: „So wurde es uns verhießen! So segne ich dein Haupt… Mittag! Die Stunde ist da. Gestatte, Herr, dass dein Knecht dich geleitet.“ Der Mittag ist die Zeit mit dem höchsten Sonnenstand, symbolisch auch ein Zeichen der höchsten Erkenntnis, der Erleuchtung. Steht man auf der, öffentlich zugänglichen Besucherterrasse vor Wagners Festspielhaus, zeigt der Blick genau nach Süden, also in die Richtung des höchsten Stands der Sonne. In der Ferne sieht man, kein Zufall, vor Allem, den Turm der Stadtkirche. Östlich davon, also in der Richtung der Morgendämmerung, liegt Wagners Privatgrundstück Wahnfried, das Freunde für ihn ausgesucht haben, auch mit einer Sondergenehmigung den viel besuchten Platz für sein Grab im Garten.

Seine Werke enthalten eine Überfülle von Elementen der neuen Welt. Diese Welt gab es schon in der ägyptischen Pharaonen-Zeit, außerdem im Totenkult der Pyramiden, eine Utopie, eine Hoffnung. Nicht Alles wird in Zukunft perfekt sein. Aber eine Annäherung ist immer schneller möglich.

In der Spalte ganz rechts, findet man ein Kapitel über die „unsichtbare Weltuhr“, das solche Themen behandelt, mittlerweile in 27 Artikeln.

Hier hört man den gerade erwähnten „Karfreitagszauber“, mit einem Bild, das die Treppe zu einer Burg zeigt. Im Hintergrund ein hohes Gebirge in der Morgendämmerung.

https://www.youtube.com/watch?v=DTVQoUs8aWI

.