Die Wahrheit im Supermarkt

15.7.2022. Die Kassiererin im Supermarkt weiß, dass alle Verkäufe nicht nur auf dem Kassenzettel landen, sondern direkt auch auf den Monitoren in den Büros der Marktleiter. Dort können sie ausgewertet werden, die Zentrale interessiert sich nur für die Tagesziffern. Die Maschinen bestellen automatisch neue Vorräte, die Leistung der Mitarbeiter wird dabei auch dokumentiert. Vergleiche zwischen Kollegen können sofort mit einer Kündigung beendet werden. Das war nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Werkzeugkasten, der noch viele andere Geheimnisse öffnet, wenn die Ausbildung gut war. Wenn gar kein Bargeld mehr gebraucht wird, ist der Handel im Internet auf Hochtouren. Ein Abteilungsleiter wollte das einmal vermischen, bei Sonder-Aktionen floss nur Bargeld, das er selbst einsteckte. Eine einzige, unzufriedene Mitarbeiterin reichte, um den Spuk abzuschalten, und er landete vor Gericht, wegen Unterschlagung.

Das vergisst Niemand, der auch nur als Zuschauer dabei war. Und die Handschrift der Methoden ist leicht erkennbar. Es fällt sofort auf. In den letzten Jahrzehnten habe ich das mehrmals miterlebt, erstaunlich ist die Kaltblütigkeit, mit der es trotzdem passiert, dort, wo Niemand damit rechnet. Pandora ist ein Netzwerk freier Journalisten, dass solche Kriminalfälle findet und veröffentlicht. Das kann auch Wichtigtuerei sein, wenn die Dokumente gefälscht werden. Selbst den Gerichten fällt das nicht immer auf, Beispiele dafür findet man mit jeder Suchmaschine, auch die Unschuldigen, die dabei verdächtigt oder bestraft wurden. Die Leser kennen viele Einzelheiten davon, aber der Datenschutz gilt auch für Verdächtige. Manche fühlen sich so stark, dass sie sich für unangreifbar halten, weil hinter ihnen Mächte stehen, die die Welt regieren. Dieser Schutz kann jederzeit zusammenbrechen, wie ein wackelndes Kartenhaus. Oder eine magische Wand, die auf jeden Angriff wie ein Bumerang reagiert, den Angreifer selbst ins Visier nimmt und Volltreffer landet..

Die Betrachtung der Weltmärkte ergibt dabei keine großen Unterschiede. Afrika und Südamerika nur als Beispiel, dazu gibt es hier eigene Kapitel. Selbst in Oberbayern sind gut zahlende Touristen willkommen, mancher Hotelbeseitzer denkt trotzdem, „Wir freuen uns, wenn ihr kommt, und wir freuen uns, wenn ihr wieder geht.“ Dazu gibt es Jodelmusik und Tanzabende mit geschmückten Trachtenorchestern.

Herumspionieren lehne ich ab, für Privatfirmen und Privatpersonen gibt es dabei sehr enge Verbote und Grenzen, die offensichtlich nicht ernst genommen werden. Wie man Geheimnisse mit sauberen Methoden auflöst, wird hier laufend erklärt, aber ist nicht überall bekannt. Ein Fall für das Internet und dessen Zukunft. Dabei öffnen sich die Türen und Fenster zu einer unbekannten Welt. Wer in Palästen wohnt, darf die Welt nichts als Sklaverei behandeln, auch das spricht sich herum. Spannend ist dabei die Verkleidung, Masken lassen sich schnell erkennen, die Merkmale kommen aus der Schublade „Auffälligkeiten“. Wer die Gesetze der Logik nicht beachtet, ist selbst .für einen Fremden gut durchschaubar. Die Systeme „Open Source“ (Offene Quelle) haben dazu viele Infomationen und eigene, kostenlose Betriebssysteme wie Linux / Ubuntu. Geldmaschinen sind notwendig, sie erleichtern den Zahlungsverkehr. Aber sie dürfen nicht missbrauch werden, auch nicht im Bereich der Kultur, die dabei beschädigt wird. Die Spuren findet man überalll, also auch in den 1.975 Artikeln hier (Stand von heute).

Schwächen sucht man nicht, um andere damit in die Enge zu treiben. Im Beruf gehörte das zum Alltag, einige große Firmen arbeiten immer noch damit. Ein Angriff auf die Freiheitsrechte unserer Verfassung. Wer solche Fehler macht, bei der Strategie und Logistik für berechtigte Geschäftserfolge, scheitert damit, weil das nur in der Vergangenheit gut funktioniert hat. Wer das heute versteht, bekommt damit auch mehr stabile Fundamente.

.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.