Die Ziffer Zwei

21.11.2021. Konzentrate werden immer wichtiger. Fruchtsaftkonzentrate entfernen so viel Flüssigkeit aus dem Saft, dass er leichter transportiert werden kann, über große Strecken, auch von Nordafrika nach Europa. Dort darf nur Wasser hinzugefügt werden, sonst ist es juristisch kein Saft mehr, sondern ein Mischgetränk. Für den Fahrbetrieb in einer Großstadt habe ich vor dreißig Jahren sämtliche Transporte so bearbeitet, dass sie jeden überflüssigen Aufwand entfernten, also genau die großen Kosten der Logistik minimierten, die für jeden Betrieb notwendig sind. Damals kamen im Betrieb die ersten Computer zum Einsatz, mit denen sich auch nur eine Minderheit beschäftigte. Technik hat mich niemals übertrieben interessiert, aber zwei Kollegen benutzten sie für private Spielereien. Als das neue  Projekt dann, ohne lange Einleitung, begann, waren sie begeistert. Der eine entwickelte selbst ein ganz neues Computerprogramm, in dem er nur die Wünsche erfüllte, die ich an das fertige Endprodukt hatte. Der zweite war selbst ein direkt betroffener Fahrer. Er tippte nur die Riesenmenge an Daten ein, die vorher mit alten Schreibmaschinen und Rechenmaschinen aufgebaut wurde, die man noch von Hand bedienen musste, bei jeder einzelnen Änderung.

Der Dank war am Ende ein Dankesbrief auf Papier. Damals durchaus mögliche finanzielle Anerkennungen gab es nicht. Nur mein direkter Chef bekam keine Beförderung mehr und ging dann als Frührentner nach Hause. Gleichzeitig brach sein ganzes Machtsystem zusammen, in dem seine besten Freunde belohnt wurden, mit Gehaltserhöhungen und Prämien, obwohl sie nicht viel leisteten, sondern sich an unsichtbaren Kleinkriegen beteiligten, um alle Konkurrenten klein zu halten oder wegzubügeln. Beim Wechsel der Abteilung geriet ich in Zustände, die viel schlimmer waren. Das wird sich aber  in Zukunft, überall stark ändern, weil das Lösungswort für alle Probleme Transparenz heißt. Durchsichtigkeit. Offenheit. Bekämpfung der Kriminalität mit sauberen Methoden, die heute noch gar nicht allgemein bekannt sind, aber hier ein Dauer-Thema sind. Vor Allem im Kapitel „Elektronik“, das mit bisher 744 eigenen Artikeln eine Spitzenstellung hat. Aber die Statistik ist kein Zaubermittel, wenn sie aus falschen Zahlen entsteht oder aus gefälschten Zahlen. Leider ist auch das im Internet weit verbreitet. Wie man das trotzdem schnell erkennen kann, wird hier immer wieder erklärt. Fehler macht Jeder, aber sie dürfen nicht absichtlich geschehen, sich wiederholen und zur Gewohnheit werden, wenn große Firmen sich bereits  in die Richtung eines schwarzen Abgrunds, ganz langsam immer mehr dem drohenden Absturz nähern.

Alle Beiträge hier sind nicht zu lang, beschränken sich auf das Wichtigste, geben aber klare Hinweise darauf, wo sich eigentlich etwas dringend ändern muss. Geschieht das nicht, gibt es auch dafür nur zwei Erklärungen: Informationslücken oder verbotene Projekte.

Die Ziffer Zwei hat immer eine Doppelfunktion. Die gesamte Computertechnik funktioniert nach dem Binärsystem, das nur aus Null und Eins besteht, allerdings mit einer grenzenlosen Anzahl von Kombinationen. Also hat die Numerologie noch eine viel tiefere Bedeutung. Das ist die Zahlenmystik, die auch  in der Kabbala das Fundament und  das Startsignal für gewaltige Bewegungen ist. Zum Stichwort „Kabbala“ (Gespräche mit Gott) gibt es hier über 20 eigene Artikel. Man findet sie sofort, wenn man das kurze Stichwort eintippt in die Such-Funktion, rechts oben auf dieser Seite. Zwei weitere Ziffern aus der Numerologie werden auch noch genauer erklärt, mit den Stichwörtern „Pentagramm“ , (Fünfeck) = 20 Beiträge, und „Hexagramm“ (Sechseck“), (3 Beiträge.

Beim Aufräumen alter Unterlagen tauchten kürzlich auch zwei halb vergessene Bilder auf: Kleine Ansichtskarten, vergrößert auf DIN A 4, in einem einfachen Holzrahmen. Sie hängen jetzt an einer Wand, in Sichtweite. Eigentlich sind es drei Bilder, aber ihren Inhalt kann man konzentrieren auf Zwei. Das ist das bereits erwähnte Doppelsystem, ein Naturprinzip und Universalgesetz, das Niemand abschalten, aber beeinflussen kann. Im Beispil sind es zwei klar gemalte Traumbilder. Das erste zeigt die Nacht und das zweite die Morgendämmerung. In der Morgendämmerung fliegt ein weißes Pferd, mit großen Flügeln über eine erwachende Landschaft, die aus Natur-Symbolen besteht, aus magischen Bilderzeichen. Das fliegende Pferd wird auch im Wikipedia-Lexikon als „Pegasus“ bezeichnet und sehr genau erklärt. Zitat: „Pegasos war das Kind des Meeresgottes Poseidon und der Gorgone Medusa. Angeblich entstanden durch Pegasos’ Hufschlag zwei Zauber-Brunnen: einer auf Befehl des obersten Gottes Zeus: Die „helikonische Quelle“, der Ursprung der Inspiration und mächtiger Ideen, aus der alle großen Dichter und Forscher trinken. Ein ein zweiter Brunnen in Troizen (vgl. auch Hippokrene). Pegasos wurde in ein Sternbild verwandelt. Seine Ursprünge als doppeltes Mischwesen sind vermutlich orientalischer Herkunft. Er wurde noch bis in das dritte Jahrhundert nach Christus auf römischen Münzrückseiten dargestellt.“

Das dritte, kürzlich wieder entdeckte und gerahmte Bild zeigt die Verbindung der beiden ersten und ihre Einheit. Ein Magier, ein mittelalterlicher Zauberer in einem schwarzen Kapuzen-Mantel, wie ein Mönch in seiner Klosterzelle, sitzt vor einem Sternenkreis, mit den zwölf astrologischen Zeichen, den Monaten im Jahreskreis. In der Mitte des Kreises befindet sich ein Hexagramm, das von hellen Blitzen durchzuckt wird. Wenn die Spitze eines Pentagramms nach unten zeigt, sucht sie die Verbindung mit der Unterwelt, der Hölle. Zeigt sie nach oben, nimmt sie Verbindung auf mit dem Kosmos, dem Universum. Und seinen Gesetzen. Noch mehr Informationen dazu findet man mit dem Stichwort „Pentagramm“, in der Such-Funktion, oben rechts auf dieser Seite und 20 eigenen Artikeln dazu.

Wer das für Aberglauben oder Phantastereien hält, findet noch mehr Analysen dazu, in den Kapiteln „Die Deutung der Symbole“ (139 Beiträge) und „Die magische Kraft der Symbolik“ (über 500 Beiträge“.

Wer regiert die Welt? Die Frage wurde vorgestern so beantwortet: „Macht und Geld“. Wenn das Alles wäre, lebten wir in einer materiell reichen, innerlich aber armen und toten, leblosen  Welt. Alle Artikel dieser Webseite äußern sich auch dazu, aber noch mehr zu der übergeordneten Macht, die das Universum regiert und strenge Gesetze hat, deren Wirkung nicht überall bekannt ist, aber auch viel mächtiger ist als alle schriftlichen Gesetzbücher. Dazu gibt es hier das Kapitel „Die Gesetze der Mystik“, mit bisher 39 Artikeln, ganz oben auf dieser Seite und hier:

https://luft.mind-panorama.de/category/2-das-universum/9c-die-gesetze-der-mystik/

.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.