Lärm an der Straßenkreuzung

15.10.2022. Sortieren und Aussortieren sind Wörter, die man im Kindergarten versteht, aber nicht automatisch in der Praxis. Vom Lärm der Nebensachen ist die Luft voll, mehr als jede Straßenkreuzung. Trainieren kann man die  Gegenmittel nur, wenn man sich auf die Hauptsachen konzentriert. Das ist hier ein Ziel, sonst wären die Beiträge zwanzig Mal so lang.  So wie wertlose Reden von Politikern, die große Staaten regieren. Deutschland ist nicht groß, aber wichtig, weil es wirtschaftliche Erfolgszahlen hat, mitten in Europa. Die lassen sich vergleichen mit anderen Staaten, das ist machmal schrecklich, auch in Europa, weil Niemand die wichtigsten „Gesetze der Ökonomie“ beachtet. Auch nicht alle Mitglieder der Regierung in Berlin, sonst gäbe es keine Krise.  Opfer sind alle gemeinsam, aber es ändert  sich immer noch nicht.

Das ist kein Witz,  auch nicht zum Lachen, aber eine Tatsache, die sich überprüfen lässt. Vielleicht kommt  das noch,  das wäre eine gute Nachricht,  auf die Alle schon lange warten. Wenn  hier die „Bildersprache“ der Symbolik erklärt wird, müsste das auch Folgen haben: Mehr Transparenz und Offenheit, auch bei der Aufklärung komplizierter Fälle und ungelöster Kriminalfälle. Dafür gibt es hier eine Reihe von Beispielen, die nichts bewirkt haben, obwohl die Methoden leicht verständlich sind. Sie gelten sogar für den vierhundert Jahre alten Kriminalfall William Shakespeare, der hier, seit zwei Jahren, ein eigenes Kapitel hat, unter diesem Text: „Bilder und Zeichen“.

Das Stichwort „Ukraine“ hat immer noch keine Wirkungen, obwohl es jeden Tag über hundert Mal gebraucht wird. Zum Stichwort gibt es hier auch über 100 Beiträge, die leicht verständlich sind, aber den Tiefschlaf der  Beteiligten nicht stören, auch im Westen :

https://luft.mind-panorama.de/?s=ukraine&x=12&y=16

Die Methode dabei verändert sich nicht:  Fakten, Phantasie nur in Verbindung mit Fakten und persönlichen Erfahrungen. Die ersten Leser dafür gab es schon seit dem September 2000, bei der ersten Teilnahme an offenen Diskussionen im Internet. Ein Alptraum, obwohl ich gern mit anderen Leuten spreche, auch über deren Interessen.  Stichwörter waren oft ein Startsignal, auch für  Freundschaften. Oder die Mikrofone von Mobiltelefonen waren eingeschaltet, dann wurde eine Fortsetzung verboten.  Wo leben wir eigentlich? In einem ganz anderen  Staat, der   viele Freiheitsrechte in der Verfassung garantiert. Dafür haben wir ein eigenes Verfassungsgericht, das auch auf aktuelle Auffälligkeiten reagieren muss, sich jedoch leider auf Grundsätzliches beschränkt, nach einer monatelangen Wartezeit. Nicht einmal der Schutz pesönlicher Daten wird so ernst genommen wie  es sein  muss.

Gezaubert  wird hier nicht, aber es gibt viele Kunststücke, die funktionieren, wenn man die Methoden trainiert In allen 46 Kapiteln gibt es dazu Beispiele. Es zählt immer nur die Wirkung, wenn es keine gibt, wurde nicht genug Geduld eingesetzt oder Interesse.

Zur Ukraine gibt es auf mehreren Ebenen Fehleinschätzungen, die auch in diesem Kapitel „Osteuropa“ begründet werden, mit den Vorschlägen zu einer Einigung. Niemand hat sich dazu geäußert, ein Dauerzustand ist das nicht, weil es sich um dringende Arbeiten handelt, die keine Pause mehr vertragen. Man muss das nicht lesen, kann es aber erfahren, aus vielen Quellen, die offen zugänglich sind. Ein Knebelvertrag, mit einseitigen Belastungen für eine einzige Seite, ist eine Illusion, die viel Geld und Tränen verschwendet. Ändern kann sich das, jeden Tag.

.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.