Morgendämmerung

17.10.2022. Die Informationsverarbeitung verbessert sich immer mehr,  technisch ist das keine Frage, wenn man neue Programme testet. Mangelhaft sind  sind nur die Wirkungen.  Das liegt an Fehlern  in den alten Denkmetoden, gegen die auch Computer machtlos sind. Hier sind sie die Hauptsache, in allen Kapiteln, mit Begründungen, Analysen und Lösungsvorschlägen.  Darum gehört auch  das zum aktuellen Thema Nummer Eins:  Osteuropa.  Nicht ein einzelnes Land, sondern der Gesamteindruck. Das wird,  ganz selbstverständlich, noch  ein großes Zukunftsthema. Vorher müssen die wichtigsten Fehler dabei verschwinden,  Im Osten gibt es dafür noch zu wenig Geld, die Fehler werden im Westen gemacht.  1990 war eine historische Zeitenwende, interessant sind die Vergleiche.  In den Kapiteln Ukraine und Russland, und  keines davon wird  einseitig betrachtet,  der Beweis sind die  Kapitel unter diesem Text.

Will man das alles verstehen, hilft die „Bildersprache“  der Symbolik. Sie ist sehr alt, aber fast vergessen. Dafür gibt es drei eigene Kapitel,  mit einer Übersetzung in die aktuelle Alltagssprache.  Ohne Training funktioniert dabei gar  nichts, das Fundament sind die gewaltfreien Methoden der „Psychoanalyse“. Mehr Sauberkeit in allen Köpfen gibt es durch die „Reinigung des Internets“.  Dazu gehört vor Allem die Dämpfung der Kriminalität.  Wir haben ein neues „Bundesamt  für die Sicherheit in der Informationsverarbeitung“ (BSI).  Es ist noch im Aufbau, ein paar Rezepte dafür gibt es, tatsächlich hier.  Eine Wirkung ist noch nicht erkennbar, das kommt aber noch, mit Sicherheit, weil die Bedrohungen steigen und die Abwehr noch zu schwach ist.

Eine Hauptsache sind deshalb hier die Hinweise auf die Werkzeuge. Genauer kennenernen kann man sie nur durch persönliche Erfahrungen, lesen allein bringt nicht viel.  Am heutigen Montag beginnt die Arbeitswoche, am besten, nicht mit Zeitverschwendung.

.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.