Nach dem Erdbeben

28.2.2022. Nicht nur körperliche und geistige Eigenschaften werden vererbt, sondern auch die Urbilder (Archetypen). Das sind Bilder, die im Gedächtnis fortleben und Wirkungen auslösen. Deren Sprache ist die Symbolik, die hier zwei eigene Kapitel hat, mit über 70 Beiträgen.

https://luft.mind-panorama.de/?s=archetypen&x=14&y=14

Ein Lebensthema war das für den Analytiker C. Jung (1875 – 1961), der auch ein persönlicher Schüler von Sigmund Freud war. Die surrealistischen Traumbilder von Salvador Dali versteht man ohne die Kenntnisse dieser Bildersprache überhaupt nicht, genauso wenig wie magischen Übersetzungen von Wieland Wagner, die fast nur als Fotos überlebt haben. 1969 war ich beim Militär, in der Nähe von Hamburg. Dort habe ich in Antiquariaten diese Welt entdeckt und immer mehr erforscht. Das Militär hat ganz andere Regeln, aber so gab es damals auch einen Ausgleich, mit einer wachsenden Tiefenwirkung, die für alle anderen Bereiche gilt. Auch für das Militär, das eine eigene Zeichensprache hat, durch Signale und in den Uniformen, die eine große Menschenmenge in Bewegung setzen, gleichzeitig und mit einer körperlichen Kraft, deren Bedeutung immer mehr nachlässt. Selbst die ausgefeilteste Technik kann das nicht verhindern, auch nicht die Elektronik.

Immer wichtiger wird die Gedankenarbeit, die Strategie. Die Höhepunkte findet man in dem Buch „Die Kunst des Krieges“, verfasst vom chinesischen General Sun Tsu (544- 496 vor Chr.). Er schreibt ganz einfach, ist aber sehr schwer zu verstehen, wenn man ihn ernst nimmt. Hier gibt es über 90 eigene Artikel zu seiner Denkweise:

https://luft.mind-panorama.de/?s=sun+tsu&x=15&y=12

Zu einigen Themen gibt es hier über 400 Beiträge, aber das sagt gar nichts. Zum Beispiel „Die Gesetze der Ökonomie“, „Universalregeln“. Noch wichtiger ist „Die Reinigung des Internets“, mit 110 Kommentaren. Nicht die Menge entscheidet, sondern der Inhalt. Außerdem gibt es viele Querverbindungen und Wegweiser, die sich durch jede Suchmaschine ergänzen lassen. Aber das Konzept, der Rahmen und der Schaltplan hat keine Duplikate im Internet. Und genauso wird auch das ganze Netz sich weiter fortentwickeln. Hier gibt es keine Reklame für einzelne Firmen, aber das Stichwort „Linux“ findet man auch mit dem Wikipedia-Lexikon. Es ist offen für alle Bearbeiter, und sie passen auch genau auf, dass die Luft dort sauber bleibt. Hier findet man es mit dem Stichwort „Open Source“ (Offene Quelle), und dazu 20 eigene Artikel:

https://luft.mind-panorama.de/?s=open+source&x=19&y=12

Das entschärft sogar  alle Feindseligkeiten und die Geheimnistuerei über versteckte Geldschätze, wie zum Beispiel bei den „Pandora Papers“, die gestern hier erklärt wurden. Zitat: „Als „Pandora Papers“ wird das bis dato größte Leak über sogenannte Steueroasen bezeichnet, dessen Existenz vom Internationalen Netzwerk investigativer Journalisten (ICIJ) am 2. Oktober 2021 bekanntgegeben wurde. Weltweit arbeiteten Journalisten an der Auswertung der Daten und deckten die Besitzer und Verbindungen von 29.000 Steuervermeidungs- und Steuerhinterziehungskonten bei 14 Offshore-Dienstleistern auf.“

Wer darüber entsetzt ist, hat Informationslücken, die schon sehr alt sind. Das ist keine Angeberei. Allwissend ist Niemand und macht auch Fehler. Aber wer ahnungslos hineinstolpert, landet in einem Dschungel, der noch undurchdringlicher und gefährlicher ist als jedes Labyrinth. Nur das alte Buch des Generals Sun Tsu hat mir bei einer beruflichen Krise sehr geholfen, danach waren alle Farben und Abläufe sehr deutlich. Oft bleiben sie unsichtbar, aber in allen Staaten wird sich das ändern. Die Vorzeichen zeigten sich schon in den letzten Tagen, der gesamten Welt. Das Ende ist offen, aber auch kein Geheimnis mehr.

.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.