Streitende Querverbindungen

12.7.2022. Schulen bauen ein Weltbild auf. So viele gibt es nicht, meistens eine Hauptlinie für die Mehrheit. . Wenn die sich nicht verträgt mit anderen, hilft nur ein Gedankenaustausch oder Streit. Das letzte ist nicht gut, weil es Folgen hat. Die Sonnenwende am 21.6. hat einiges Durcheinander verursacht. Zu dem Stichwort gibt es hier 12 Artikel und ein paar gedankliche Querverbindungen. Hitze im Hochsommer steigert die Phantasie. Die Ahnungslosigkeit über das, was kommt, ist natürlich. Mit Ursachenforschung kommt man weiter. Vergleiche zwischen Vergangenheit und Gegenwart müssen dabei auch sein, weil sich aus der Verbindungslinie die Zukunft ergibt, die man ändern kann, wenn sich die Gegenwart ändert.

Das funktioniert nur durch gute Informationen, die nicht gefälscht sind und Hauptsachen beleuchten. Die Nebensachen kommen später dran oder werden überflüssig. Klappt das nicht, folgt Aufregung, ohne ein sicheres, stabiles Fundament. Eine Suppe, die nicht schmeckt. Zur Zeit streiten sich zwei Weltanschauungen, die 1990 ihren Höhepunkt überschritten, als ein System abgelöst  wurde, ohne über die Spätfolgen nachzudenken. Dieser Fehler hat jetzt die Folgen, die alle Nachrichten beherrschen. Das wurde hier schon in über 100 Beiträgen behandelt. Offensichtlich gibt es noch Winkel, in die kein Licht gekommen ist. Die Spuren kann Jeder selbst verfolgen, aber in der Öffentlichkeit ist fast nichts davon zu bemerken. Also sind die letzten dreißig Jahre einfach abgehakt worden, aber nicht erledigt. Dahinter steckt auch ein Wandel aller Wertvorstellungen. Von Nietzsche stammt die Forderung nach einer „Umwertung aller Werte.“ Er hatte dabei viele Begleiter, in Gedanken, aber nicht in der Realität. Die hat ihm schließlich selbst seine Fundamente genommen. Was das heißt, findet man in dem Artikel „Nietzsches Absturz“ vom 5.9.21:

https://luft.mind-panorama.de/?s=nietzsches+absturz&x=12&y=13

Weitere Beiträge stehen in den Kapiteln unter diesem Text. Zum Beispiel „Die Gesetze der Ökonomie“, über die unerfüllbaren Träume in großen Firmen und Vereinen, deren Fehler und Informationslücken. „Universalgesetze“, über Schäden aus Unwissenheit oder Absicht. „Bilderschriften“, über die Deutung der Symbole. „Shakespeares Bilder und Zeichen“, über die Lösung eines Kriminalfalls vor vierhundert Jahren. „Die stärkste Energie“, über die Regeln des Universums.

.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.