Quellen, andere Webseiten

27.9.2020. Jeder sucht sich selbst die Webseiten zusammen, die zu ihm passen.

Hier nur ein paar Empfehlungen, die viele Informationen enthalten und Zeit sparen. Die Hinweise werden laufend aktualisiert:

  1. Wikipedia-Lexikon ________________________________

Das Wikipedia-Lexikon ist außerordentlich informativ. Jeder kann dort selbst passende Texte einfügen. Sie werden aber von Experten (Moderstoren) überprüft und notfalls gelöscht. Das steigert laufend die Qualität und ist parallel, in allen Sprachen der Welt verfügbar. Wenn man sich Fakten, genaue Jahreszahlen und Namen, schlecht merken kann, findet man hier, ganz schnell, eine wirkungsvolle Unterstützung:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite

2. Das Wirtschaftswunder ____________________________

Zeitlos gültig, aber oft gar nicht mehr beachtet: Der plötzliche Reichtum im Nachkriegs-Wirtschaftswunder. Nach der totalen Zerstörung der deutschen Städte bis 1945, kam sehr rasch die wirkungsvolle Rettung, erfunden vom Wundermann Ludwig Erhard. Seine Rezepte funktionieren überall und steigern auch das private Vermögen, den finanziellen Spielraum gering verdienender, einfacher Leute.

Trotzdem: Andere, auch ganz große Staaten, machen das immer noch nicht nicht nach. Nicht einmal heute, nach dem Ende des letzten europäischen Kriegs, schon vor 75 Jahren ! Hier gibt es tatsächlich immer noch große Wissenslücken, die man eigentlich leicht schließen kann, die sonst aber schwere, lang dauernde Folgeschäden immer weiter versteinern und neu erzeugen, zusätzlich zu allen politischen, ökonomischen Krisen und damit auch bei den völlig nutzlosen Spannungen, bei den relativ rasch aufzulösenden sozialen Ungerechtigkeiten:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaftswunder

3. Die Johannes-Apokalypse _______________________

Angesichts der vielen Krisen und weltweiten Spannungen ist auch immer wieder vom angeblich bevorstehen Weltuntergang zu hören.

Doch die Johannes-Apokalypse ist nur eine Vision, eine gedankliche Vorstellung. Das letzte Buch der Bibel. Die Schreckensbilder sind stark: Warnungen, symbolische Bilder der Angst. Am Ende steht die Hölle. Oder das Paradies. Wenn man die Bilder im Einzelnen deutet, ergeben sie einen tiefen Sinn. Mehr dazu, bisher 8 Artikel, findet man in dem gleichnamigen Kapitel, ganz rechts auf dieser Seite, „Die neue Welt“. Und natürlich in der Quelle, auf der folgenden Webseite:

https://de.wikipedia.org/wiki/Offenbarung_des_Johannes

4. Epiktet

Wikipedia-Zitat: „Epiktet (50 – 138 n. Chr.) kam als Sklave nach Rom, wo er in Kontakt mit stoischen Lehren kam und auch selbst zu unterrichten begann.

Seine Lehre behandelt vor allem ethische Fragen und stellt die praktische Umsetzung philosophischer Überlegungen in den Vordergrund. Im Zentrum seiner Ethik stehen die innere Freiheit und moralische Autonomie eines jeden Menschen. Menschliches Handeln wird für ihn stets auch von Gott bestimmt und gelenkt, der in jedem einzelnen Menschen, der Welt und dem eine Einheit bildenden Kosmos direkt anwesend ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Epiktet

6. Sunzi ( oder Sun Tsu)

Wikipedia-Zitat: „Sunzi  ( 544 v. Chr. – 496 v. Chr.) war ein chinesischer General, Militärstratege und Philosoph. Sein Buch „Die Kunst des Krieges“ gilt als frühestes Buch über Strategie und ist bis zum heutigen Tage eines der bedeutendsten Werke zu diesem Thema.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sunzi

7. Immer seriös und informativ: Tagesschau 24

https://www.tagesschau.de/tagesschau24/

Dazu noch ein Hinweis auf die Gesamt-Übersicht, die Startseite hier :

https://luft.mind-panorama.de/

.