Zuverlässige Hochrechnungen, Voraussagen

18.8.2022. Statistische Methoden zur Hochrechnung braucht man für Wahlergebnisse oder die Anzahl der Zuschauer von Fernsehprogrammen. Das funktioniert zuverlässig, aber es fehlt noch die Plausibilität. Die Zuverlässigkeit kann falsch sein, wenn die benutzten Zahlen nicht stimmen oder durch Kunden manipuliert werden, die betrügerische Pläne haben. Erkennbar ist das, wenn eine beliebte Film-Serie, plötzlich kaum noch Publikum hat, aufklären lässt es sich schnell. Besonders hart ist das Finanzamt, wenn Jemand unterschiedliche Kosten angibt, melden die Computer das sofort der Steuerfahndung. Die nimmt Polizei zur Verstärkung mit, beschlagnahmt alle Daten der Firma. Nach der Auswertung landen sie vor öffentlichen Gerichten, die anschließenden Strafen und Ersatzzahlungen enden nur bei der Armutsgrenze, der Sozialhilfe. Dafür sorgt auch Pandora, ein Netzwerk freier Journalisten, das Straftäter sucht und findet. Die Gesetze haben noch viel mehr Farben, ein großes Spektrum, immer mit der gleichen Wirkung. Auch idie Kriminalitätsforschung, hier ein Spezialgebiet, für die Opfer und die Verursacher.

Inhaltlich passend gibt es jetzt eine neue Umfrage: „Wir können wir noch mehr sparen?“ Das wurde in den letzten Tagen immer wieder beantwortet, mit einem Hinweis auf das offene Ergebnis, zu dem es noch viele Informatioslücken gibt. Die Reporter beschränkten sich auf Heizenergie, sehr wichtig, doch der Rest wurde gar nicht erwähnt. Also können auch keine zuverlässigen Ergebnisse folgen. Jede Analyse mit großen Lücken ist wertlos, sie lenkt nur ab.

Viele internationale Konzerne verstecken sich hinter neuen Namen, das soll auch Steuern sparen oder Fehler vertuschen. Nichts für Schwarzseher und Übelkrähen, die überall geklautes Gold oder versteckte Traumpaläste suchen. Denn Pauschalbewertungen am Fließband sind auch falsch. In Münster gab es hundert Jahre lang das große  Traditions-Café Schucan, beliebt bei Besuchern und Stadtbewohnern, zum Treffen oder für neue Kontakte. Das wurde im Jahr 1989 geschlossen und verkauft. Die neuen Eigentümer eröffneten eine Drogerie, änderten aber zunächst die Hälfte der Fläche nicht. Kein Dauerzustand in einer ersten  Geschäftslage, aber eine Anerkennung wert. Denn selbstverständlich ist das nicht, doch  sorgt für eine lebendige Atmosphäre, die nicht einfach abgeschaltet wird. Es gibt zu viele Geldmaschinen auf der gazen Welt, es ist die Pflicht der Stadtregierungen und der intenationalen Zentralen, dass es nicht grenzenlos so weitergeht

Großstädte haben viele Vorteile für Konferenzen. Geheim bleiben oft die Teilnehmer. Einmal im Jahr im „Hotel „Bayerischer Hof“, mitten im Zentrum. Wer wichtig ist, weiß das auch und taucht in allen Informationsmedien auf. Das Letzte will aber nicht Jeder. Beruflich waren solche Veranstaltungen alltäglich, es gab zu viele davon. Mittlerweile helfen Videokonferenzen beim Energiesparen, sie sind ein guter Ersatz. Auch für zu hohe Hotelrecchnungen und exklusive Abendessen mit Leuten, die man freiwillig gar nicht sehen will

Die  wertvollsten Möglichkeiten zum Einsparen findet Jeder im Internet. Viele sind noch unbekannt, das muss sich ändern. Auch ein Angebot, in allen Themen hier. Zwei Kontinente, Afrika und Südamerika, werden dabei immer wichtiger. Bei Konferenzen  spielen sie noch keine Hauptrolle, doch sie gehören zur neuen Welt-Regierung, die Niemand wählen muss, aber auch nicht vergessen darf, der überhaupt eine Rolle spielen will. Verschwinden mus von der Liste das Prvatleben, das auch durch unsere Verfassung geschützt wird. Freiwllig kann das Jeder so behandeln wie es die Gesetze erlauben. Eine Grenze, die immer wichtiger wird. Auch für jede Form einer neuen Welt, die täglich  wächst und sich dabei  fortentwickelt.

.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.